KI-kompakt

Der Workshop zum Thema "Künstliche Intelligenz" des ZMV ist eine kompakte Veranstaltung rund um den Einsatz von künstlicher Intelligenz in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Wir wollen Ihnen und Ihrem Unternehmen die Vor- und Nachteile der Einführung von Lernenden Systemen vorstellen sowie klare potenzielle Anwendungsfelder in verschiedenen Branchen aufzeigen. Anschließend folgt die Prüfung inwieweit Sie von dem Einsatz künstlicher Intelligenz profitieren können in Bezug auf ihre künftigen Herausforderungen. Ziel des Workshops ist ein klarer Umriss über die Einsatzmöglichkeiten und Bedingungen von lernenden Systemen für Ihr Unternehmen.

 

 

 

Wo kann KI gezielt eingesetzt werden?

Mögliche Anwendungsbereiche von künstlicher Intelligenz:

  • KI-basierte Qualitätskontrolle

    Anwendungsbeispiel: Maschinelle Analyse von Bildern

    Die Qualitätskontrolle ist ein wichtiger Prozessbestandteil in der Fertigung. Fehler führen hierbei in der Regel zu einem höheren Kapitalaufwand für das Unternehmen, da Nacharbeiten stattfinden bzw. Teile ganzer Chargen erneut produziert werden müssen. Automatisierte Qualitätssicherungssysteme sind nützlich, um eine gleichbleibende Qualität sicherzustellen und eine Produktion mit hoher Geschwindigkeit zu ermöglichen. Die KI-basierte Software kontrolliert mithilfe von hochauflösenden Fotos innerhalb der Produktionskette das Produkt auf Anomalien und meldet eigenständig eventuelle Qualitätsprobleme des Produktes und dessen Einteilung. Der selbstlernende Algorithmus kann verknüpft mit der Produktionskette eigenständig Veränderungen anpassen. So können Schwächen schneller erkannt und beseitigt werden und verringern das Risiko an defekten Produkten innerhalb der Marge. 

    Nutzen:

    Eine KI gestützte Anwendung in diesem Bereich kann die Produktivität um bis zu 50% steigern. Mit lernfähigen Systemen sind bei der Fehlererkennung Verbesserungen von bis zu 90 % im Vergleich zur Sichtprüfung durch den Menschen möglich. Dies reduziert auch die mit dem Versand mangelhafter Produkte verbundenen Kosten.

     

  • Beschleunigung des Kundenservices durch Chatbots

    Anwendungsbeispiel: Einsatz von Chatbots in der Personalabteilung eines mittelständischen Unternehmens

    Es gibt eine Palette an immer gleichen Fragen von Kunden an die Serviceabteilung Ihres Unternehmens, besonders bei Neueinstellungen häufigen sich die Standardfragen zu den Themen: Urlaub, Sozialleistungen oder Versicherungen. Um die teilweise große Anzahl an Fragen fachgerecht und schnell beantworten zu können, kann ein unterstützender Chatbot hilfreich sein, der automatisch auf Anfragen eingeht und sie mithilfe der vorliegenden Daten der Personalabteilung beantwortet. Somit kann die Personalabteilung entlastet werden und sich auf sensible oder außergewöhnliche Anfragen konzentrieren.

    Nutzen:

    Die Effizienz der Personalabteilung kann somit gesteigert und die Mitarbeiterzufriedenheit angehoben werden. 

     

     

  • Übernahme von Routineaufgaben im Bereich Verwaltung

    Anwendungsbeispiel: Schnelle Erkennung von Rechnungsdaten für eine automatisierte Rechnungsverarbeitung

    Wie gehen Unternehmen klassisch mit der Rechnungsverarbeitung um?

    Als erstes muss die Rechnung erfasst werden. Dies geschieht meistens über ein gängiges ERP-System wie z.B. SAP oder Microsoft Dynamics, in dem alle notwendigen Daten wie der Rechnungsbetrag, die Referenznummer sowie die Bankverbindung händisch und manuell eingegeben werden muss. Anschließend muss die Rechnung überprüft und die Zahlung veranlasst werden, damit diese zum richtigen Zeitpunkt veranlasst wird. Der Großteil der Rechnungsverarbeitung in Unternhemen liegt hierbei in der manuellen Dateneingabe, was nicht nur viel Zeit kostet, sondern auch anfällig für menschliche Fehler ist (wie z.B. ein Zahlendreher). KI kann hierbei unterstützen, diesen manuellen Verarbeitungsprozess zu automatisieren, für das Unternehmen viel Zeit zu sparen und sich gleichzeitig auf die Kerngeschäfte zu konzentrieren um auf langer Sicht wettbewerbsfähig zu bleiben und den Umsatz zu steigern.

    Rechenbeispiel:

    Wenn pro Rechnung etwa 3 Minuten Arbeitszeit für die manuelle Dateneingabe benötigt wird, so könnte bei wöchentlich 50 notwendigen Rechnungen die KI insgesamt 2,5 Arbeitsstunden pro Woche einsparen bzw. 10 Arbeitsstunden pro Monat. Bei einem Stundenlohn von 10€/h ergibt sich hierbei eine Kosteneinsparung durch das einsetzen von KI 100€ im Monat oder 1200€ im Jahr.

     

  • Erhöhung der Datensicherheit im Unternehmen

    Anwendungsbeispiel: Analyse von Bedrohungen zur Abwehr und Erkennung von Cyberangriffen/Datendiebstahl

    Die Datensicherheit ist für KMU ein immer größerer Bestandteil, insbesondere zur Erfüllung der strengen Datenschutzrichtlinien in Deutschland und auch in der EU. Zur Gewährleistung dieser Richtlinien und Verordnungen kann der Einsatz von KI dabei unterstützen, aktiv gegen Cyberangriffe sowie im E-Mailverkehr versuchte Phishing-Attacken präventiv vorzugehen. Dabei kann durch die Analyse der eingegangenen Angriffe die KI-Komponente (softwarebasierte Softwareerkennung) mithilfe einer softwarebasierter Mustererkennung darauf trainiert werden, solche Attacken auf die Mitarbeiter oder der Organisation frühzeitig zu erkennen und bösartige Viren oder Malwareangriffe zu isolieren. 

    Nutzen:

    Aus einer Umfrage von 850 Organisationen aus über 10 verschiedenen Ländern konnte durch den Einsatz einer KI solche Bedrohungen bis zu 12% schneller erkannt und abgewehrt werden, um anschließend die richtigen Maßnahmen dagegen einzuleiten (Studie Capgemini Juli 2019).