ZMV-Radar

Ergebnisse aus einer Befragung von KMU in MV im Januar 2022 jetzt online

Der ZMV-Radar ist eine quartalsweise durchgeführte empirische Studie des ZMV von der Universität Greifswald in Kooperation mit dem ZeTT Thüringen. Das Ziel der Studie ist es, die Entwicklung der Wirtschaftskonjunktur in Mecklenburg-Vorpommern zu verfolgen und dynamisch darzustellen.

Hierzu haben wir 49 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Mecklenburg-Vorpommern im Januar 2022 zu ihrer aktuellen Lage befragt.

Wir erfragten jeweils, ob und wie sich die aktuelle Situation der KMU im Vergleich zum Vorjahr verändert hat und was Unternehmer:innen im nächsten Quartal erwarten. Ebenso erhoben wir, wie die Personalsituation und die betriebliche Auslastung in den Unternehmen aussehen.

Zun den Ergebnissen und zur kompletten Auswertung des ZMV-Radars gelangen Sie hier.