Transformationsreise Wirtschaft 2022

Unternehmen in MV werden nachhaltiger

Ausschreibung für Unternehmen und zivilgesellschaftliche Akteure

Viele Unternehmen in MV sind längst bereit für eine Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung. Doch während des Tagesgeschäftes kommt die konkrete Umstellung leider nicht immer wie gewünscht voran. Zusätzlich fehlt es mitunter an Know-how und konkreten Ideen.

Viele zivilgesellschaftliche Akteure und NGOs hingegen haben ein großes Breiten- und Tiefenwissen rund um die nachhaltige Entwicklung und die Gemeinwohlorientierung, aber nicht immer ausreichend Kontakt in die Unternehmenswelt.

Die Transformationsreise Wirtschaft 2022 bringt daher nun beide Akteursgruppen in einem neuartigen Format zusammen. Im Dialog werden sie voneinander lernen und in einem moderierten Prozess praxistaugliche Lösungen erarbeiten und umsetzen.

Am 4. Mai fand die Auftaktveranstaltung bei der IHK Rostock statt.

Folgende Unternehmen sind mit dabei:

  • HygCen Germany GmbH: Prüflabor für Medizinprodukte aus Schwerin (Johanna Köhnlein, Forschung & Entwicklung, Nachhaltigkeit)
  • adebar GmbH: Eventagentur aus Wieck a. d. Darß (Anne Horstmann, Geschäftsführerin)
  • GiBB - Gesellschaft für innovative Bildung und Beschäftigung mbH aus Ludwigslust (Jörg Ehbrecht, Geschäftsführer)
  • Gemeinnützige Werk- und Wohnstätten GmbH aus Pasewalk (Martin Kühl, Geschäftsführer)
  • ROST DOCK Bar und Events aus Rostock (Sascha Hofmann, Mitinhaber)
  • Forejt Architektur aus Schwerin (Antje Forejt, Geschäftsführerin) und der Bund deutscher Architekten Mecklenburg-Vorpommern (Torsten Rutsch, Vorstandsmitglied)

Folgende zivilgesellschaftliche Akteure sind mit dabei:

  • Cradle to Cradle Regionalgruppe Rostock (Simon Langer und Ruben Frimel)
  • Students For Future (Pauline Zschach und Peter Merk)
  • Kommunikations- und Nachhaltigkeitsmanagerin Stefanie Maack
  • Übermorgen gGmbH (Theresa Wilken)
  • Hochschule Neubrandenburg in der Region (Maureen Grimm)

Beim Auftaktreffen wurden Tandems aus Unternehmen und Akteuren gebildet. Am 17. Juni 2022 werden beim Ideensprint dazu passende Ideen und Umsetzungspläne entwickelt. Bei der Umsetzung ab der zweiten Jahreshälfte werden sich die Teilnehmenden gegenseitig unterstützen und beraten und von- und miteinander lernen. Die Ergebnisse werden im Herbst präsentiert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Thomas Radke

M.A. Organisationsentwicklung
Action Learning Facilitator

Bildungswerk der Wirtschaft gGmbH

Fon: + 49 152 292 5 23 90
Mail: radke@zukunftszentrum-mv.de

Ein Angebot des Zukunftszentrums MV in Kooperation mit der Initiative Zukunftshandeln, dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt der Nordkirche und der IHK zu Rostock

Video der Auftaktveranstaltung auf YouTube:

Video ansehen

Auftaktveranstaltung